Wir möchten Ihnen die Methode Herz-CT näher vorstellen und Ihre Fragen beantworten.

Fragen zur Technik

 

  • Wie funktioniert ein Herz-CT?
  • Welches Gerät ist das Beste?
  • Wie hoch ist die Strahlenexposition?
  • Warum ist Herz-CT so teuer?

Fragen zur Indikation

  • Was kann man mit Herz-CT sehen?
  • Was sind Herzkranzgefäße eigentlich?
  • Was ist eine Plaque? Eine Stenose? Ein Herzinfarkt?
  • Kann man Bypässe untersuchen?
  • Kann man Herzklappen untersuchen?
  • Kann man Gefäße untersuchen?
  • Was ist besser: Herz-CT oder Herzkatheter? Ersetzt Herz-CT den Herzkatheter?
  • Was ist besser: Herz-CT oder Kardio-MRT?

 

Fragen zur Durchführung

 

  • Welche Vorbereitung ist nötig?
  • Wann kann man ein Herz-CT NICHT machen?
  • Was ist, wenn ich Kontrastmittel nicht vertrage?
  • Kalkscore oder CT-Angiografie, oder beides?
  • Warum Betablocker vor der Untersuchung?
  • Welche Risiken bestehen?

Fragen zur Bewertung des Befundes

  • Was bedeutet der Kalkscore?
  • Ist die Diagnose mit Herz-CT sicher?
  • Klappt es manchmal auch nicht?
  • Was ist Interventionsplanung mit Herz-CT?

Fragen zur Techni

Kontakt - hier klicken!

ab 16.4.2018:

Kardiologische Privatpraxis
Ingolstädterstr. 166

80939 München
Tel.: +49 89- 411 47 11- 0
Fax: +49 89- 411 4711- 20
Email: kontakt@herzimblick.de

Aktuelles

Somnomedics: Neue Dimension an Diagnostik!

Mit diesem Gerät in Form einer Armbanduhr kann zeitgleich der 24-Stunden-Blutdruck von Herzschlag zu Herzschlag (keine Manschette!) sowie das Langzeit-EKG und die O2-Sättigung im Blut gemessen werden. Dies erlaubt ganz neue, therapierelevante Einsichten.

Ihr Team der Praxis Herz im Blick

... mehr

Besucher

Heute 33

Gestern 26

Woche 33

Monat 509

Insgesamt 53567

Zum Seitenanfang

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.